Literatur

"Alles, was das Alleinsein aufhebt, kann trösten.
Nicht nur was von anderen gleichzeitig durchgelitten wird,
kann einen trösten,
sondern auch was von anderen früher durchlitten wurde."

Anna Seghers

Literatur

"Alles was das Alleinsein aufhebt, kann trösten.
Nicht nur was von anderen gleichzeitig durchlitten wird,
kann einen trösten,
sondern auch alles was von anderen früher durchlitten wurde."

Anna Segers


Warning: file_get_contents(https://graph.facebook.com/?id=https%3A%2F%2Fwww.achalasie.tips%2Findex.php%2Fliteratur%2F62-cholesterin-der-lebenswichtige-stoff): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 400 Bad Request in /kunden/524238_16767/webseiten/plugins/content/fastsocialshare/fastsocialshare.php on line 174

Cholesterin - Der lebenswichtige Stoff

Es ist eine Gabe komplizierte Sachverhalte und Prozesse einfach und verständlich zu erklären.

Buch04

 
Dr. med. Max Otto Bruker war ein Ernährungsrebell, den die Pharma- und Margarineindustrie gerne ausgeschaltete hätten. Zum Glück haben sie es nicht geschafft. So bleibt uns sein Erbe erhalten. Alle Lernwilligen werden seine Erkenntnisse und Ratschläge ein guter Begleiter für ein gesundes Leben oder Heilung sein. 


Dr. med. Max Otto Bruker hatte auch die Gabe komplizierte Dinge und Prozesse einfach und verständlich zu erklären.
In seinem Buch belegt er, wie wichtig Cholesterin für unseren Stoffwechsel ist und dass es immer notwendig ist erst die Ursachen zu erkunden, bevor gehandelt wird.

"Was nützt die ständig wiederholte Bestimmung der Laborwerte,
wenn daraus nicht die Notwendigkeit einer gesunden Lebensführung abgeleitet wird."

In seinem Buch erklärt er,

  • dass es keine Krankheiten ohne Ursache gibt, 
    • stimme ich voll zu
    • Auch bei meiner Krankheit wird gesagt, dass die Ursachen nicht bekannt sind und im Moment nur die Symptome behandelt werden können.
      Durch mein Ausbildung und das mühselige Erlernen der Biochemie, bin ich davon überzeugt, dass die Ernährung und Lebensweise Ursache für das Absterben von Nervenzellen sind.
  • dass die Ausbildung der Mediziner mangelhaft ist,
    • stimme ich voll zu
    • Diese Feststellung habe ich auch schon von einer Medizinerin erfahren, dass die Ernährung nicht Bestandteil der medizinischen Ausbildung ist.
      Wenn ich bei meinen Arztbesuchen auf das Thema Ernährung kam, wurde das immer schnell ohne Kommentar ausgesessen.
      Auch bekam ich letztens die Antwort: "...Es gibt ein klinisches Symptom und das muss behandelt werden..."
  • dass die Erforschung der Stoffwechselwege bezüglich des Cholesterins kapitale Fehler macht und HDL/LDL nützliche Helfer unseres Stoffwechsels sind,
    • stimme ich voll zu
    • Das sagt mir dir Biochemie des Menschen.
    • Zum Glück hat die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.) endlich reagiert und ihre Empfehlungen in Richtung artgerechter Vollwerternährung angepasst.
      Auch bei der DEG ist es angekommen, dass Cholesterin nicht der Übeltäter für Arteriosklerose und Herzinfarkt ist. ⇒ 10 Regeln der DEG
  • und dass die Risikofaktoren für Arteriosklerose und Herzinfarkt in dem Verzehr von raffinierten Zucker, Auszugsmehlen und nicht artgerechter Lebensweise liegt.
    • stimme ich voll zu
    • Auch das sagt mir wieder die Biochemie des Menschen.

Dr. med. Max Otto Bruker beschreibt im Detail, wie Margarine hergestellt wird und welche toxischen Substanzen dadurch entstehen, die unseren Organismus schädigen. Auch bei Kokosöl können industrielle Prozesse den Wert dieses Öles vermindert.
Man sollte immer auf Produkte zurück greifen die möglichst naturbelassen sind.
Vor allem gibt er auch gute Ratschläge wie man sich ernähren soll, um gesund zu leben oder zu werden.


HAFTUNGSAUSSCHLUSS:

Das hier Geschriebene ist meine rein persönliche Beurteilung und kann wissenschaftlich durchaus auch mal unkorrekt sein. Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok